FAQ

Mitgliedschaft

Interessierte Personen können einen formlosen Antrag an den Vorstand stellen. Allerdings ist die Mitgliederanzahl im ITEMO begrenzt, da wir darauf Wert legen, möglichst aktive Mitglieder zu haben. Daher ist es aus unserer Sicht sinnvoll, vor Beantragung der Mitgliedschaft bereits als Gast in einer oder mehreren Arbeitsgruppen mitgewirkt zu haben. Eine persönliche Mitgliedschaft ist kostenlos.

Kontaktieren Sie bitte entweder den Vorstand oder den Arbeitsgruppenleiter. Er wird Sie dann zur nächsten Arbeitsgruppe einladen. Am einfachsten erreichen Sie uns unter office@itemo.org mit dem Hinweis, an welcher Arbeitsgruppe sie teilnehmen möchten.

Nur natürliche Personen, nicht aber juristische Personen können Mitglieder werden. Juristische Personen wie Firmen oder andere Organisationen haben allerdings die Möglichkeit, als Förderndes Mitglied (Substaining Member) den Verein zu unterstützen.

Nein. Aber natürlich wäre es schön, wenn Sie als Schulungsunternehmen Fördermitglied werden wollen. Allerdings behalten wir uns vor, diese Regelung, wie auch die anderen, jederzeit zu ändern.

SCRUM Schulungen

Der TÜV Süd bietet in Zusammenarbeit mit der ITEMO einen international anerkannten zertifizierten Abschluss gemäß ISO 17024 zum agilen Projektmanagement nach SCRUM an.

Schulungsanbieter und Beratungsunternehmen haben nun die Möglichkeit, ihren Kunden eine entsprechende Ausbildung anzubieten. Dabei wurde darauf geachtet, dass der Aufwand für den Markteintritt der zukünftigen Schulungsunternehmen so gering wie möglich gehalten wurde.

Das Ausbildungsschema hat zwei Ebenen. Im Foundation Level gibt es ein Zertifikat, das dem Besitzer grundlegende Kenntnisse in SCRUM bescheinigt. Im zweiten, dem Professional Level, ist eine duale Zertifizierung zum SCRUM Master und SCRUM Product Owner möglich, die ein tiefer gehendes Wissen auf dem jeweiligen Gebiet bestätigt. Um die Prüfungen des Professional Levels antreten zu können, muss der Teilnehmer sowohl ein Foundation Zertifikat als auch den Besuch einer Schulung nachweisen können.

Die SCRUM Foundation Schulung dauert in der Regel zwei Tage, die Professional Schulungen sind in drei eintägige Einheiten (Unit) aufgeteilt:

  • Allgemein
  • SCRUM Master
  • Product Owner

Zertifikatstitel: SCRUM Foundation
Zu bestehende Prüfungen:
SCRUM Foundation

Zertifikatstitel: SCRUM Master
Zu bestehende Prüfungen:
SCRUM Professional
Element „Allgemein“ UND
Element „SCRUM Master“

Zertifikatstitel: SCRUM Product Owner
Zu bestehende Prüfungen:
SCRUM Professional
Element „Allgemein“ UND
Element „SCRUM Product Owner“

Um als zugelassene Trainingsorganisation zugelassen zu werden, kontaktieren Sie bitte den TÜV Süd.
Als Trainingsorganisation müssen Sie derzeit folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Nachweis eines Qualitätsmanagement-Prozesses bzw. QM Systems im Bereich Schulungsorganisation
  2. Mindestens einen für den gewünschten Level zugelassenen Trainer.

Um bei der ICO als ATO zugelassen zu werden, kontaktieren Sie bitte die ICO.

Um einen Trainer für einen Level (Foundation, SCRUM Master und/oder SCRUM Produkt Owner) zuzulassen, muss der Trainer das entsprechende Zertifikat besitzen. Da es keine Zulassungsvoraussetzung wie Schulungsbesuch für die Foundation Prüfung gibt, kann man seinen Trainer entweder bei einem offenen Termin von TÜV Süd oder ICO zur Prüfung anmelden oder man meldet sich bei einem bereits zugelassenen Schulungspartnern nur zur Prüfung an.
Liste der zugelassenen SCRUM Trainingsorganisationen

Für die Zulassung zur Professional Prüfung muss allerdings der Besuch einer SCRUM Schulung nachgewiesen werden.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre erworbene Qualifikation ausreicht, so haben Sie folgende Möglichkeit:

  1. Stellen Sie bitte einen formlosen Antrag an ITEMO mit geeigneten Nachweisen Ihrer Qualifikation, z.B. Zertifikate anderer Anbieter.
  2. Die ITEMO Experten führen eine Begutachtung durch und leiten das Ergebnis an die Zertifizierungsstelle (TÜV Süd oder ICO) weiter.
  3. Die Zertifizierungsstelle erlässt eine temporäre Trainerzulassung für sechs Monate. Die Pflicht des Schulungsbesuchs wird aufgehoben.
  4. Nach Bestehen der notwendigen Prüfungen (max. zwei Versuche) wird die temporäre Zulassung in eine permanente Zulassung umgewandelt.

Für jeden SCRUM Level gibt es einen Lehrplan mit mehreren Themengebieten und einer Gewichtung. Die Gewichtung gibt vor, wie lange eine Themengebiet in der Schulung behandelt werden soll und wie viele Fragen aus dem jeweiligen Themengebiet in der Prüfung vorkommen. Die didaktische Methode, wie der Lehrplan vermittelt wird, bleibt der Trainingsorganisation überlassen. Schulungsunterlagen können, müssen aber nicht verwendet werden. Sollten Sie an lehrplankonformen Schulungsunterlagen interessiert sein, so können Sie sich an bereits zugelassene Trainingsorganisationen wenden und nach einem entsprechenden Lizenzvertrag erkundigen.

Hier finden Sie die aktuellen Preislisten:

Der Lehrplan und die Musterprüfungen in deutscher und englischer Version sind auf der Seite des ITEMO unter https://www.itemo.org/downloads/ veröffentlicht und für jeden frei zugänglich.

FitSM Schulungen

  • Geringere Komplexität und weniger aufwändige Umsetzung gegenüber ISO/IEC 20000 und ITIL
  • Freie Verfügbarkeit des Standards und der Schulungsunterlagen auf fitsm.itemo.org
  • Idealer Einstieg in ITSM mit dem Ziel einer ISO/IEC 20000 Zertifizierung

Der TÜV Süd bietet in Zusammenarbeit mit der ITEMO einen international anerkannten zertifizierten Abschluss gemäß ISO 17024 zum IT Service Management nach FitSM an.

Schulungsanbieter und Beratungsunternehmen haben nun die Möglichkeit, ihren Kunden eine entsprechende Ausbildung anzubieten. Dabei wurde darauf geachtet, dass der Aufwand für den Markteintritt der zukünftigen Schulungsunternehmen so gering wie möglich gehalten wurde.

Das Ausbildungsschema hat drei Ebenen. Im Foundation Level gibt es ein Zertifikat, das dem Besitzer Grundkenntnisse in FitSM bestätigt. Im zweiten, dem Advanced Level, ist eine duale Zertifizierung in den Bereichen „Service Planning & Delivery“ (SPD) und „Service Operation & Control“ (SOC) möglich, die ein tiefer gehendes Wissen auf dem jeweiligen Gebiet vermitteln. Um die Prüfungen des Advanced Levels antreten zu können, muss der Teilnehmer das Foundation Zertifikat nachweisen können. Im dritten Level, dem Expert Level, wird der Kontext von FitSM in einer Organisation vertieft (inkl. der Aufgaben Planung und Implementierung) und um Themen wie Leadership und Governance ergänzt. Weitere Infomation finden Sie unter fitsm.itemo.org/fitsm-training

Die FitSM Foundation Schulung dauert in der Regel einen Tag, die Advanced Schulungen und die Expert Schulung je zwei Tage.

Um als zugelassene Trainingsorganisation zugelassen zu werden, kontaktieren Sie bitte den TÜV Süd.
Als Trainingsorganisation müssen Sie derzeit folgende Voraussetzungen erfüllen:
1. Nachweis eines Qualitätsmanagement-Prozesses bzw. QM Systems im Bereich Schulungsorganisation
2. Mindestens einen für den gewünschten Level zugelassenen Trainer.

Um einen Trainer für einen Level (Foundation, Advanced oder Expert) zuzulassen, muss der Trainer das entsprechende Zertifikat besitzen. Weitere Details finden Sie in den Training & Examination Regulations unter https://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public.

Schulungsunterlagen können unter fitsm.itemo.org/fitsm-training-material heruntergeladen werden.

Die aktuelle Preisliste des TÜV Süd finden Sie unter: Link folgt

Die Training & Examination Regulations in englischer Version sind auf der Seite des ITEMO unter https://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public veröffentlicht und für jeden frei zugänglich. Musterprüfungen sind derzeit noch nicht verfügbar.